Einsamkeit ist ein Erleben, das nicht in dir wohnt, sondern das dich umgibt. Die Welt antwortet nicht. Der Einsamkeitsschmerz, den du spürst, ist eine Mischung von Traurigkeit, Verletzlichkeit und Langeweile. Du kannst dir in so einer Situation selbst antworten. Oder du kannst nach Alternativen suchen, um deine Herzlichkeit zu verschenken. Sobald dein wildes Herz seine Liebe verschenken kann, ist Einsamkeit unmöglich.

Berge ruhn, von Sternen überprächtigt; –
aber auch in ihnen flimmert Zeit.
Ach, in meinem wilden Herzen nächtigt
obdachlos die Unvergänglichkeit.


(Rainer Maria Rilke)

Wo in deinem Raum ist die Einsamkeit besonders deutlich wahrzunehmen?

Welche Antwort wünschst du dir von einem Menschen oder deiner Mitwelt?

Wie wäre es, wenn die Antwort schon längst gegeben wäre?

Welche wilde Antwort entspringt direkt aus deinem Herzen?

Welche innere Antwort wünschst du dir von dir selbst?

Wenn dir die Welt nicht antwortet, dann antworte du der Welt.

Nimm deine Aufmerksamkeit zu dir und nimm achtsam wahr, wie es sich jetzt anfühlt.